Jahresausflug 2012 auf die Schwäbische Alb am Sonntag,15. Juli 2012

Gemeinsam waren die Imkervereine Weinsberg und Mainhardt beim Jahresausflug mit dem Bus unterwegs. Wir wollten uns über das Imkern auf der Schwäbischen Alb informieren und das Biosphärenreservat Schwäbische Alb - Münsingen kennen lernen. Nach einem ordentlichen Vesper am Waldesrand auf dem Weg auf die Höhen der Alb kommen wir gestärkt nach Münsingen und können dort den bekannten Imker Werner Gekeler besuchen, der uns von seinen langjährigen Erfahrungen aus der Praxis der Imkerei - insbesondere auf der Schwäbischen Alb - erzählt. Herr Gekeler ist Imkermeister im Nebenerwerbsbetrieb und war lange Jahre staatlicher Fachberater bei der Landwirtschaftsverwaltung Baden-Württemberg. Viele von uns kennen auch sein Imker-Buch "Honigbienenhaltung" (2006, Verlag Ulmer). Neu ist seine Broschüre zur Honiggewinnung und -verarbeitung.

Nach einem genüsslichen Mittagessen im Gasthaus Schützen starten wir in das Biosphärenzentrum in Münsingen. Es erwartet uns eine Ausstellung über die besondere Kulturlandschaft Schwäbische Alb. Wachholderheiden, Magerrasen, Wiesen, Weiden, Ackerflächen und Wälder kennzeichnen das Biosphärengebiet. Ein wichtiger Bestandteil ist der ehemalige Truppenübungsplatz Münsingen. Nach kurzem Regenguß erleben wir schönstes Wetter auf einer Wanderung zum ehemaligen Dorf Gruorn, das 1939 zur Erweiterung des Truppenübungsplatzes Münsingen völlig geräumt und die Bewohner zwangsweise umgesiedelt wurden. Heute erinnert die Stephanus-Kirche und das Schulhaus als einzige alte Bauwerke noch an das ehemalige Dorf Gruorn.

Im Schulhaus genießen wir noch Kaffee und Kuchen und fahren zurück in den Mainhardter Wald und zum Abschluss unseres Ausflugs in das Gasthaus Sonne in Mainhardt-Ammertsweiler.