Bienensachverständige

Die Imkerei ist eine verantwortungsvolle Tätigkeit, die der einzelne Imker nicht ohne die Unterstützung von weiteren Fachleuten leisten kann. So ist z.B. jährlich - am besten im April - eine Gesundheitsuntersuchung der Bienenvölker notwendig. Aber auch im laufenden Jahr können Umstände eintreten, die es ratsam erscheinen lassen, speziell ausgebildete Kollegen - die Bienensachverständigen - heranzuziehen. Sie helfen auch in Notfällen weiter und vermitteln bspw. den Kontakt zu den Gesundheitsdiensten des Landkreises und des Landes. Für die Untersuchung der Bienenvölker auf eventuelle Krankheiten, zur Beratung bei Schadensfällen und zur Warnung der Kollegen bei auftretenden Bienenseuchen hat der Verein Bienensachverständige benannt. Diese sind vom Veterinäramt des Landkreises bestellt und insofern in die Aufgabe der staatlichen Tier-Gesundheitskontrolle einbezogen. Sie haben eine entsprechende Fortbildung in Fragen der Bienenkrankheiten erfolgreich absolviert.